Veröffentlicht in Energiesparen und Wohnen, Motivation

Licht aus im Haus…….

.….. Dieser Satz fiel mir spontan ein, als ich vor Wochen Post von unserem Stromversorger bekam. Sichtlich nervös öffnete ich langsam und zittrig den Brief, in Gedanken befürchtete ich schon wieder einen Anstieg unserer Stromrechnung……

……und das mir als Klimaschutzmanager dachte ich, hatte ich doch bei der letzten Fastenstaffel extra den Energieberater Jürgen Ramming von der Energieagentur Oberfranken ins Haus geholt. Doch 2017 war im Vergleich zu 2016 ein aufregendes Jahr in unserer Familie, so dass wir mehr Personen im Haushalt waren als in den Jahren zuvor.

Lange Rede, kurzer Sinn,  unsere Stromrechnung fiel wesentlich niedriger aus als erwartet, insgesamt haben wir über 20 % weniger Strom verbraucht, das sind satte  280€ Ersparnis, ich schrie vor Freude!

Als 4-Personen Haushalt lagen wir meist über 5.000 kWh Stromverbrauch jährlich –

Zum Vergleich: Der Stromverbrauch eines durchschnittlichen 4-Personen-Haushalts liegt laut der Deutschen Energieagentur DENA bei rund 4.500 kWh im Jahr

– und nun nur noch bei 3.800 kWh, wie konnte das geschehen? Ganz einfach, endlich mal den Rat des Energieberaters von der

Energieagentur Oberfranken

befolgen: Bügeln künftig überwiegend bei Tageslicht und ohne Fernseher (halte ich jedoch nicht immer durch), Umstellung auf LED mittlerweile auch komplett erfolgt sowie ganz dringend den Kondensations-Trockner gegen einen Wärmepumpen-Trockner austauschen – Stromverbrauchsersparnis von bis zu 50%! 
Entschuldigt bitte, auch ein Klimaschutzmanager ist nur ein Mensch, ohne Trockner komm ich im Winter nicht aus…..

Das absolute Muss für einen E-Auto Besitzer, eine PV-Anlage mit Speicher zu installieren, wird unser Projekt 2018. So können die tagsüber erzeugten Stromspitzen sinnvoll gespeichert werden, um in der Nacht dann Verbraucher wie Waschmaschine, Trockner oder auch das angesprochene E-Auto zu betreiben bzw. zu laden und so das Stromnetz zu entlasten. Die PV-Anlage wird 25 Module mit 6,5 kWp und einen Solarstromspeicher mit 6,5 kWh enthalten.

Wir beteiligen uns am Projekt der Energievision Frankenwald, die sich das Ziel gesetzt haben, 1000 Dächer im Frankenwald mit dem System auszustatten.

Energievision Frankenwald – 1000 Dächer für die Sonne

Trotz der bisher tollen Energieeinsparung sind wir noch nicht satt vom Erfolg und weiterhin hungrig auf noch geringere Stromrechnungen. Deshalb gilt bei uns zuhause auch weiterhin Licht aus im Haus !!!!!!!

….und somit geht das Abenteuer immer weiter…

13 Kommentare zu „Licht aus im Haus…….

  1. Liebe Jenny, prima, dass ihr den Fasten-Blog mit verfolgt und ihr bereits eine PV-Anlage auf dem Dach habt, da werden wir öfters mal telefonieren:), damit wir unsere Erfahrungen austauschen können!

    Liken

  2. Hallo Ingrid! Das ist ja wirklich ausgezeichnet! Ich werde mir das mit dem „Licht aus“ mal zu Herzen nehmen. Manchmal ist das gar nicht so leicht. Wir haben auch eine PV-Anlage auf dem Dach und eine Batterie von Tesla in der Garage, welche bei diesem tollen Wetter natürlich stets gefüllt ist und wir Nachts davon zum Teil den Strom nutzen können. Es ist eine ganz tolle Sache und ein tolles Projekt für euer 2018! Liebe Grüße ☼

    Gefällt 2 Personen

  3. Die ersten Alltags-Fußwege sind sehr gut gelaufen, bis mir gestern Abend in der Oberen Stadt mein Fuß umgeknickt ist.(dabei trug ich keine Stilettos!) Somit sind meine Distanzen von rund 8 km/d erst einmal Geschichte :°(

    Gefällt 1 Person

    1. Dagmar, klasse dass Du bei den Temperaturen die erste Fastenwoche so konsequent durchgehalten und deinen Alltag ohne Auto gemeistert hast. Schade, dass Du umgeknickt bist, ich wünsche Dir gute Besserung und hoffe, dass nichts schlimmeres passiert ist, liebe Grüße und wir telefonieren!

      Liken

  4. Ja liebe Susanne für mich ist es auch wichtig, dass ich beim CO2 Fasten auf Dauer Einsparungen erziele und Gewohnheiten ändere, auch wenn es mir nicht leicht fällt so als Piratenbraut 🙂

    Gefällt 2 Personen

  5. Liebe Ingrid, das sind ja tolle Ansätze, um Strom zu sparen, Bernds Idee finde ich auch genial, und wenn es nicht ganz mit dem Bügelverzicht klappt, dann kannst Du zumindest das Deckenlicht dabei auslassen. 🙂 Selbst reduziere ich das Bügeln auch auf das Notwendigste, aber knittrige Baumwolle finde ich nicht sehr angenehm. Bügeln tue ich nur beim Fernsehen oder Radiohören, um die Zeit zu nutzen für Informationssendungen oder um die Arbeit zu versüßen. Zwar sollte man sich immer auf eine Sache konzentrieren, aber Bügeln allein ist nicht sehr fesselnd.
    Danke für die Hinweise, v.a. auf die Energievision Franken, über die ich mich schon vor einiger Zeit mal ausgiebiger informiert hatte. Tolle Aktion mit PV-Anlage auf dem Dach und Speicher im Keller, da lese ich nachher noch ein bisschen, um mich über das Projekt zu informieren. „Licht aus im Haus!!“ ist eine super Idee, zumindest Reduzieren auf das Notwendigste, schaut man heutzutage am Abend die Häuserfassaden hoch, scheinen alle flutlichthelle Lampen in ihren Wohnräumen zu haben – der Rebound-Effekt lässt grüßen … (dank LED Lumen im Überfluss)

    Gefällt 1 Person

  6. Guten Morgen lieber Bernd, bitte richte schöne Grüße an Deine Kolleginnen aus, künftig bringe ich meine Wäsche bei ihnen vorbei:). Bis auf die Sport-Funktionswäsche und Socken – egal ob im Sommer ohne Trockner oder im Winter mit Trockner – bügel ich fast alles, ist anscheinend meine heimliche Leidenschaft:).So langsam sollte ich mal einen Hausfrauenkurs besuchen…..,

    Gefällt 1 Person

    1. Thumbs up für Deine Photovoltaik+Speicher! Das fehlt bei unserem Haus, aber die Süd-Dachfläche haben wir schon mit Solarthermie belegt, also muss ich wohl weiter Verzicht üben. In Wirklichkeit bin ich ja nur neidisch, weil ich 1. sechs Wochen meinen Energieeffizienzklasse A+++ Wäschetrockner nicht nutzen darf und 2. es noch nie hingekriegt habe, ein Wäschestück knitterfreier zu kriegen durch Bügeln (meist sieht es danach schlimmer aus als zuvor…)
      Aber mit Solarstrom Bügeln klingt doch nach einer netten Alternative, vielleicht kannst Du ja mit Bernd einen netten Fernsehabend mit Bügelbrettern machen, wenn ich nix bügeln muss, komm ich gerne auch vorbei. Und wenn alle Stricke reißen können wir Deine Wäsche gerne in Bernds Büro aufhängen (s.o.)

      Gefällt 1 Person

      1. Liebe Gesa, Kompliment, dass Du auf Deinen Trockner verzichtest, mal gucken ob der Bernd einen Fernseh-Bügel-Abend mit mir durchhält:)

        Liken

  7. Liebe Ingrid, gratuliere zu der Stromersparnis. Und wenn du statt beim Bügeln auf’s Fernsehen zu verzichten, beim Fernsehen auf das Bügeln verzichtest, könntest du noch einige Euros gutmachen. Meine Kolleginnen beteuern glaubhaft, dass sie (so gut wie) nie bügeln. Und ich muss zugeben: Sie sind trotzdem nicht zerknittert.

    Gefällt 5 Personen

    1. Bernd, hast Du nicht gestern meinen „Knitter-Look“ kommentiert? Und ich dachte tatsächlich, du meinst das Hemd und nicht mein Gesicht, Mist. Bei uns geht es wirklich weitestgehend ohne Bügeln (einzige Ausnahme: meine heißbeliebte Leinenhose), einfach die Sachen direkt nach dem Waschen aufhängen (da spart man dann auch den Trockner, aber dazu mehr am Montag, wenn ich dran bin). Und wenn’s doch zu sehr knittert: Einfach einen gewissen Grad an geschäftiger Hektik vortäuschen, da verschwimmen die Falten dann durch die Beschleunigung.

      Liken

    2. Bernd, hast Du nicht gestern meinen „Knitter-Look“ kommentiert? Und ich dachte tatsächlich, du meinst das Hemd und nicht mein Gesicht, Mist. Bei uns geht es wirklich weitestgehend ohne Bügeln (einzige Ausnahme: meine heißbeliebte Leinenhose), einfach die Sachen direkt nach dem Waschen aufhängen (da spart man dann auch den Trockner, aber dazu mehr am Montag, wenn ich dran bin). Und wenn’s doch zu sehr knittert: Einfach einen gewissen Grad an geschäftiger Hektik vortäuschen, da verschwimmen die Falten dann durch die Beschleunigung.

      Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s