Blog

Veröffentlicht in Abfallvermeidung, Allgemein, Anleitungen

Anti-Lagerkoller-Feel-Good-Klima-Challenge Nr. 4: Endlich Zeit für Frühjahrsputz – Putzmittel daheim herstellen

Habt ihr auch schon aus Langeweile angefangen, euch an den Frühjahrsputz zu machen? Falls ihr das tatsächlich schon durchgezogen habt oder auch, wenn ihr erst am Anfang steht: das passende Putzmittel dazu braucht jeder irgendwann. Und statt in den Supermarkt zu gehen, kann man die Zeit daheim nutzen, um selbst mal ein bisschen was zusammen zu brauen. Auch eine lustige Beschäftigung mit Kindern und zudem eine lehrsame Hauswirtschafts- und Chemiestunde. 😉

Das Gute: die meisten von uns haben (fast) alle der benötigten Zutaten schon zu Hause! Für den Badreiniger bzw. den Kloreiniger braucht man nämlich jeweils nur 3 Zutaten! Einfüllen kann man das Ganze dann in eine leere Sprühflasche und die „WC-Geflügel“-Altflasche. Falls man noch keine leeren hat, kann man die Mischung bis dahin auch in leeren Glasflaschen aufbewahren und bei Bedarf nachfüllen.
Und die Erfahrung bestätigt: diese beiden Rezepte funktionieren wirklich optimal!

Was das mit CO2-Fasten zu tun hat? Wie du schon in Challenge 18 gesehen haben magst, ist die unmittelbare Ersparnis von Treibhausgasen zwar nicht sofort offensichtlich, aber dennoch sparen wir durch das Selbst-Herstellen von Putzmitteln Plastikmüll wie in der Challenge 38, sparen durch weniger Einkauf ein paar Ressourcen ein (vgl. Challenge 31) und verzichten zudem auf chemische Inhaltsstoffe, die beim Putzen auch mit eingeatmet werden können.

Und nicht vergessen: Während des Schrubbens immer schön den Wasserhahn wieder zudrehen! Damit erfüllt ihr gleich die Challenge Nummer 34 😉

PS: Das zweite Rezept wurde in einem Kurs von Nadine Schubert übermittelt. Ihre Workshops (besser-leben-ohne-plastik.de) sind wirklich klasse!

Bildquelle: Franziska Mehrbach

Veröffentlicht in Allgemein, Ernährung, Motivation, regional

Anti-Lagerkoller-Feel-Good-Klima-Challenge Nr. 3: I eat my Roots – Gemüse aus dem eigenen Garten

Heute soll das Wetter bis abends noch schön sein, der richtige Zeitpunkt für Challenge 20– eine Chance, noch ein paar Samen in die Erde zu bringen, bevor es wieder ungemütlich wird, und die Sonne zu genießen. Da treibst du auch gleich noch Sport, und in ein paar Monaten gibt’s etwas leckeres Vegetarisches aus dem Garten! Und auch jetzt kann man schon saisonal genießen oder neue Gemüsesorten testen…

Pflanzen pflanzen und saisonal essen für den Klimaschutz!

Kann man auch gleich für das Home Schooling anwenden: Sachunterricht (was pflanzt man wann, welcher Monat ist gerade, was wächst in Deutschland), für Mathe (Wenn die Erbsen 5 cm auseinander gepflanzt werden müssen und die Reihen 1,45m lang sind und ich dreieinhalb Reihen pflanzen will…) und als Lesestoff (Saatanleitungen).

Bildquellen: Gesa Thomas, http://www.pixabay.com (verändert)

Musik: Alice Merton; Text: Klima-Phoenix, gesungen von: Phoenix of Paris, 2020

Veröffentlicht in Allgemein

Anti-Lagerkoller-Feel-Good_Klima-Challenge Nr. 2: Super-Fahrradeinkaufs-Wetter genießen!

Wann darf man nochmal raus? Klar, genau dann, wenn man arbeiten geht (zählt aber bei Home Office nicht…), einkaufen muss oder Sport treibt. Im Idealfall miteinander verbinden, wie in Challenge 39 also mit dem Rad sportlich zum Laden, um Leergut wegzubringen und den Mittelgroßeinkauf machen, zum Beispiel mit Fahrradtaschen, Wanderrucksack oder Anhänger. Leichter tut sich, wer gemäß Challenge 15 auf Leitungswasser umsteigt, dann ist das Leergut-Unterbringungs-und-Gewicht-Problem gleich beseitigt. Bedenke: Das Fahrrad hat limitierten Platz für den Einkauf, also keine kleinen nachtaktiven Nagetiere imitieren; wer hamstert kommt ja auch seltener raus, und Rezepte für Nudeln mit Mehl und Klopapier sind im Allgemeinen wenig schmackhaft, nicht einmal mit Desinfektionsmittelsoße.

Einkauf mit dem Fahrrad tut gut, wenn man wegen Ausgngssperre sonst kaum rauskommt…

Veröffentlicht in Allgemein

Anti-Lagerkoller-Feel-Good_Klima-Challenge 1: Upcycling Days mit dem Klima-(Tetra)pa(c)ket…

Gib es doch einfach zu: Du hast in der letzten Zeit H-Milch im Tetrapack gehamstert??? Man weiß ja nie, wann man in Quarantäne muss? Bei uns zu Hause heißt die Milch aus der Packung, die nicht aus der Flasche fließt, „Notmilch“. Und im Katastrophenfall ist die Not ja bekanntlich größer als sonst, vor allem wenn man dringend Bastelmaterial braucht, der Baumarkt zu hat und man Challenge 17: Alt ist das bessere Neu unbedingt mal ausprobieren will…

Klimaphoenix meets Queen…

Also, hier meine Queen-Variante des Tetrapack-Portemonnaies. Wer das Portemonnaie allerdings gerne nachrasten will, sollte auch diese Bastelanleitung versuchen (die ist aber ohne klimaphoenizische Version des Freddy Mercury…). Viele weitere Upcycling-Ideen gibt es bei der Challenge 17!

Veröffentlicht in Allgemein

CO2-Challenge in Corona-Zeiten: Die Anti-Lagerkoller-Feel-Good-Klimaschutz-Challenge

Wir starten die Anti-Lagerkoller-Feel-Good-Klimaschutz-Challenge

Wahrscheinlich bin ich nicht die einzige, der es so geht: Jeden Tag gibt es neue schlimme Nachrichten über Corona-Infektionszahlen, unser normaler Alltag ist auf ein Minimum reduziert, die Kinder brauchen Hilfe mit den Schularbeiten oder müssen bespaßt werden, während man doch eigentlich im Home Office arbeiten sollte, und vielerlei andere Sorgen mögen noch dazukommen. Wer will sich da auf eine CO2-Fasten-Challenge einlassen oder gar konzentrieren?

Aber vielleicht ist es gar nicht so verkehrt, mit einigen unserer Challenges die Eintönigkeit zu durchbrechen. Welche Challenges trotz Ausgangssperre möglich sind, und was einem einem dabei auch richtig gut tun kann? Um genau zu sein, fast alle. Vielleicht nicht gerade der Smart Phone- und Internet-Verzicht, und Kurzreisen mit öffentlichen Verkehrsmitteln dürften auch eher schwierig sein.

ABER: Ansonsten ist jetzt Experimentier-Zeit! Alle zwei Tage gehen wir unsere Challenges durch, was aufmuntern kann. Morgen früh geht’s los. Lass uns wissen, welche Anti-Lagerkoller-Klimaschutz-Ideen Dir am meisten Abwechslung gebracht haben!

Veröffentlicht in Allgemein, Ernährung, Norbert Heimbecks Klimarezept der Woche

Doppelt falscher Hase

Wer sitzt denn da im grünen Gras? Es ist der Osterhas‘, der Osterhas! An diesen Reim aus Kindertagen fühlte ich mich erinnert, als ich für das folgende Rezept allerlei Kräuter im Garten gesammelt habe. Passend zum Osterfest kommt heute ein Klassiker auf den Teller: Falscher Hase – allerdings ist unser Hase gleich doppelt falsch. Statt Hackfleisch verwenden wir nämlich Grünkern! „Doppelt falscher Hase“ weiterlesen

Veröffentlicht in Allgemein, Ernährung, Norbert Heimbecks Klimarezept der Woche

Auf zum Wochenmarkt!

Die Fastenzeit geht nun zu Ende. Es war mir eine Freude, hier in den vergangenen Wochen Veggierezepte vorstellen zu dürfen. Ich hoffe, ich habe zeigen können, dass man nicht unbedingt Fleisch auf dem Teller braucht, um satt und glücklich zu werden! Und dass es gar nicht schwierig ist, mit Gemüse, Kräutern und Körnern wohlschmeckende Gerichte auf den Tisch zu bringen. Also dann: Auf geht’s zur letzten Runde der klimafreundichen Fastenrezepte in diesem Jahr! „Auf zum Wochenmarkt!“ weiterlesen